Steuern sparen für Familien mit Kindern

Steuern sparen für Familien mit Kindern

Steuern sparen leicht gemacht

 

Unsere Tipps für Sie im Überblick: 


Ungenutzte Freibeträge der Kinder

Ungenutzte Einkommensfreibeträge der Kinder können durch entsprechende vertragliche Gestaltungen zur Steuerfreistellung oder günstigen Besteuerung von hohen Familieneinkommen verwendet werden. Dies ist insbesondere bei den Einkünften aus Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung und Arbeitslohn denkbar.

Bei Alleinerziehenden sollten die Voraussetzungen zur Inanspruchnahme des Entlastungsbetrags für Alleinstehende erfüllt werden (Kind mit Hauptwohnsitz beim Alleinstehenden gemeldet/echt alleinstehend = nicht in Haushaltsgemeinschaft mit einer weiteren Person lebend, für die kein Kinderfreibetrag gewährt wird/Stichtag: 01.01. eines Jahres).

Die Voraussetzungen und Berechnungsgrundlagen zur Inanspruchnahme von Elterngeld sind frühzeitig zu überprüfen, um die höchstmögliche Förderung zu erhalten. Das Einkommen vor und in der Elternzeitphase spielt hier eine entscheidende Rolle und stellt insbesondere bei Selbständigen ein Problem dar. Durch eine freiwillige Bilanzierung kann hier ggf. einer Benachteiligung entgegengewirkt werden.

Aufwendungen des Kindes für eine weitere Berufsausbildung (z.B. Studium nach der Lehre) können zu vorgezogenen Werbungskosten oder Betriebsausgaben führen und durch Abgabe einer Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden. Der Verlustvortrag führt zur Steuerersparnis in den Folgejahren.

Unterstützung buchen

Sie finden einige Themen interessant – können aber noch nicht abschätzen, welche Tipps in Ihrem Fall relevant oder sinnvoll sind oder wie groß die steuerlichen Auswirkungen sind? 

Dann buchen Sie einen Termin und teilen mir das Thema mit, bei dem Sie steuerliche Unterstützung wünschen. Nach unserem Gespräch (etwa 30 min per Telefon oder Webmeeting) wissen Sie, wie hoch das steuerliche Einsparpotenzial ist. 

Diese Buchung ist kostenpflichtig (95,00 € zzgl. MwSt) und steht für Stammkunden und Neukunden offen.

 

Sicherheit mit DATEV-SmartIT

Mit DATEV-SmartIT lagert Ihr Steuerberater die DATEV-Software und die Daten in die DATEV-Cloud aus. IT-Experten der DATEV kümmern sich nicht nur um Wartung und Updates der DATEV-Software sowie der IT-Systeme, sondern auch um die Sicherung der Daten bei höchsten Sicherheitsstandards.

Digitale Kanzlei

Die DATEV eG vergibt das Label an Kanzleien, die durch eine konsequente digitale Zusammenarbeit mit ihren Mandanten auffallen. Anhand definierter Kriterien prüft DATEV jährlich den Grad der Digitalisierung. Das Label Digitale DATEV-Kanzlei garantiert somit auch, dass die ausgezeichneten Kanzleien beim Thema Digitalisierung immer up to date sind.