Neuigkeiten

Neuigkeiten

17.05.2021 Neustarthilfe Berlin

Das Land Berlin unterstützt Berliner Kleinstunternehmen mit max. 5 Beschäftigten für einen besseren Start aus dem Lockdown. Dabei werden für Soloselbständige die vom Bund gewährten Zuschüsse um weitere 25% auf maximal 7.500 EUR insgesamt erhöht. KMU können bis zu 6.000 EUR zusätzlichen Zuschuss erhalten.

Die IBB schreibt die Antragsberechtigten an, sofern diese Mittel aus der Neustarthilfe des Bundes oder Überbrückungshilfe III erhalten haben. mehr erfahren (IBB)

28.04.2021 Was ist neu bei der Überbrückungshilfe III?

Die wichtigsten Punkte sind:

  1. Eigenkapitalzuschuss für Unternehmen mit einem Umsatzeinbruch von mindestens 50 Prozent in mindestens drei Monaten im Zeitraum von November 2020 bis Juni 2021
  2. Antragsberechtigung jetzt auch für Unternehmen, die bis 31.10.2020 gegründet wurden
  3. Unternehmen und Soloselbstständige erhalten nachträgliches Wahlrecht zwischen Neustarthilfe und Überbrückungshilfe III zum Zeitpunkt der Schlussabrechnung

Quelle: Überbrückungshilfe III (Website-Abfrage am 28.04.2021, Bundesministerium)

19.04.2021 Diese Digitalisierung-Maßnahmen werden gefördert

Bei der Überbrückungshilfe III sind auch Kosten für Digitalisierung und Hygienemaßnahmen förderfähig. Diese Digitalisierung-Maßnahmen werden gefördert

09.04.2021 Prüfung Kurzarbeitergeld 2020 der Bundesagentur für Arbeit

Das aktuelle Handout zur Abschlussprüfung des Kurzarbeitergeldes 2020 steht bereit (Bundesagentur für Arbeit)

08.04.2021 Die Bundesregierung hat die Überbrückungshilfe III deutlich nachgebessert

Verbesserung der Überbrückungshilfe III und neuer Eigenkapitalzuschuss. Pressemitteilung vom 01.04.2021 (Bundesministerium)

31.03.2021 Beste Steuerberater Deutschlands 2021

Das Handelsblatt veröffentlichte am 24.03.2021 die Listung der besten Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Deutschlands. Die Kanzlei „Mein-Steuer-Coach.de“ wurde zu den Besten Steuerberatern 2021 gekürt. mehr erfahren

25.03.2021 Künstlersozialabgabe 2020

Bis zum 31.03.2021 ist die Meldung zur Künstlersozialabgabe 2020 abzugeben. mehr erfahren (Künstlersozialkasse)

12.03.2021 Weitere Corona-Steuerhilfen beschlossen

Das 3. Corona-Steuerhilfegesetz bringt u.a. den Kinderbonus zum Kindergeld im Mai 2021, weitere Steuererleichterungen für die Gastronomie. mehr erfahren (Haufe)

12.03.2021 Aktuelle Info zu Corona-Betrugsverdachtsfällen

Nur die Abschlagszahlungen sind vorläufig angehalten. Die regulären Zahlungen laufen normal weiter. Pressemitteilung vom 10.03.2021

04.03.2021 Treffen der Ministerpräsidenten/innen am 03.03.2021

Die Homeoffice-Regelung wurde verlängert. Hier ist das Schaubild zu den Öffnungsschritten. Das sind die Beschlüsse der Konferenz am 03.03.2021: MPK-Protokoll vom 03.03.2021 (Bundesregierung)

17.02.2021 Antrag zur Neustarthilfe ist jetzt möglich

Soloselbstständige können ab dem 16.02.2021 die einmalige Neustarthilfe im eigenen Namen direkt auf dieser Seite stellen. Dazu wird ein Elster-Zertifikat benötigt. mehr Infos (Haufe) FAQ-Neustarthilfe (Bundesministerium)

11.02.2021 Treffen der Ministerpräsidenten/innen am 10.02.2021

Das sind die Beschlüsse der Konferenz am 10.02.2021: MPK-Protokoll vom 10.02.2021 (Bundesregierung)

10.02.2021 Die Überbrückungshilfe III kann ab sofort beantragt werden

Die Überbrückungshilfe für die 3. Phase (bis Juni 2021) kann ab sofort beantragt werden. Die Antragsfrist endet am 31. August 2021. mehr Infos (Bundesministerium), Pressemitteilung vom 10.02.2021 (Bundesministerium)

08.02.2021 Die neue Corona-Arbeitsschutzverordnung

Arbeitgeber müssen sich in den kommenden Wochen stärker darum bemühen, ihren Beschäftigten das Arbeiten im Homeoffice zu ermöglichen. Durch gezielte Maßnahmen soll das Infektionsrisiko am Arbeitsplatz reduziert werden. Die neue Verordnung gilt ab dem 27.01.2021 (vorerst) befristet bis zum 15.03.2021. Die Kurzinfo zur Verordnung können aus urheberrechtlichen Gründen nur Kunden von Mein-Steuer-Coach.de erhalten: per E-Mail anfordern

08.02.2021 Corona-Krise: Aktuelle Informationen zum Kurzarbeitergeld

Die Arbeitsagentur Berlin-Brandenburg informiert: In den nächsten Tagen werden alle Betriebe, die aufgrund der COVID19-Pandemie Kurzarbeitergeld in Anspruch genommen haben, von der Bundesagentur für Arbeit ein Informationsschreiben erhalten (siehe Auszug).

Mit diesem Schreiben werden die Betriebe informiert, dass generell nach dem Ende der Kurzarbeit eine abschließende Prüfung durchgeführt wird und welche Unterlagen dafür notwendig sind. Damit soll den Betrieben ermöglicht werden, sich frühzeitig auf die später anstehende Abschlussprüfung vorzubereiten. Aktuell brauchen die Betriebe noch keine Unterlagen einzureichen. Rückfragen können Sie gerne an folgende Mail-Adresse senden: Berlin-Brandenburg.ZLP@arbeitsagentur.de mailto: Berlin-Brandenburg.ZLP@arbeitsagentur.de

08.02.2021 Urlaubsplanung in der Kurzarbeit 2021

Ab dem 01.01.2021 ist nicht verplanter Erholungsurlaub aus dem laufenden Urlaubsjahr zur Vermeidung von Kurzarbeit wieder einzufordern. mehr Infos (Dehoga Bundesverband)

08.02.2021 Neue Corona-Hilfen

Der Koalitionsausschuss hat am 03.02.2021 neue Hilfen vereinbart. Familien erhalten wie schon im vergangenen Jahr einen Kinderbonus von 150 EUR. In der Gastronomie soll der ermäßigte Steuersatz von 7 Prozent bis Ende 2022 zur Anwendung kommen. mehr Infos (Haufe)

03.02.2021 Überbrückungshilfe II jetzt doch ohne Verlustrechnung möglich

Der Beihilferahmen wird erweitert: Überbrückungshilfe II rückwirkend auch ohne Verlustrechnung möglich. Die FAQ-Listen und Leitfäden zur Überbrückungshilfe II werden angepasst. Pressemitteilung vom 02.02.2021 (Bundesministerium)

Meine Anmerkung: Wenn Sie nur Fragezeichen sehen: Nach heftiger Kritik ist die Änderung der Beihilferegelungen jetzt tatsächlich eine positive Nachricht.

Update: DStV-Information vom 03.02.2021 (Deutscher Steuerberaterverband)

29.01.2021 Weitere Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Weitere Aussetzung der Insolvenzantragspflicht bis zur Auszahlung finanzieller Hilfen Pressemitteilung (Bundesministerium)

28.01.2021 Erleichterung bei Sondervorauszahlung zur Umsatzsteuer 2021

Die Sondervorauszahlung zur Umsatzsteuer kann auch für das Jahr 2021 später gezahlt werden. Mehr Infos (Haufe)

27.01.2021 Überblick über die Überbrückungshilfe 3. Phase (bis Juni 2021)

Überbrückungshilfe – verbessert, erweitert und aufgestockt. mehr Infos (Bundesministerium)

27.01.2021 Erweiterung Kinderkrankengeld während der Corona-Pandemie

Das Gesetz sieht eine Ausweitung der Kinderkrankentage von 10 auf 20 pro Elternteil pro Kind und von 20 auf 40 Tage für Alleinerziehende vor. Der Anspruch gilt nicht nur bei Krankheit des Kindes, sondern auch, wenn Kitas und Schulen geschlossen sind. Wie beim regulären Krankengeld werden 90 % des Nettogehalts ersetzt. Kurzinfo (Datev)

26.01.2021 FAQs zur Corona-Arbeitsschutzverordnung

Arbeitgeber sind verpflichtet, Homeoffice anzubieten. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollten das Angebot annehmen, soweit sie können. mehr Infos (Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

25.01.2021 Digitale Wirtschaftsgüter sofort abschreiben

Nach dem Bund-Länder-Beschluss vom 19.1.2021 sollen bestimmte digitale Wirtschaftsgüter rückwirkend zum 1.1.2021 sofort abgeschrieben werden können. Ziel der Maßnahme ist nach dem  Bund-Länder-Beschluss vom 19.01.2021 die Digitalisierung zu fördern.

21.01.2021 Entschädigung für Verdienstausfall durch coronabedingte Kinderbetreuung

Entschädigung in Höhe von 67 % des Nettoeinkommens, höchstens 2.016 EUR/mtl., für maximal 20 Wochen, mehr Infos (Bundesregierung)

für Berlin: Entschädigung in Berlin beantragen (Berliner Senat)

21.01.2021 Systemrelevante Berufe in Berlin

Die Übersicht der systemrelevanten Berufe in Berlin (KRITIS-Liste BE, Stand vom 19.01.2021)

Tipp: Beruf schnell finden: 1. PDF öffnen, 2. Suche aktivieren (STRG+F), 3. Suchwort eingeben

20.01.2021 Überbrückungshilfe III verbessert

Die Überbrückungshilfe für die 3. Phase bis Juni 2021 wurde verbessert. Eine Übersicht (PDF) vom 19.01.2021 und weiterführende Informationen (Bundesfinanzministerium)

20.01.2021 Kurzarbeit und Urlaub von Mitarbeitern

Die Weisungen der Bundesagentur für Arbeit hinsichtlich Urlaub und Kurzarbeit liegen vor. (Dehoga)

Informationen für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld  insbesondere: „Was ist mit dem Urlaub/Resturlaub meiner Beschäftigen?“ (Bundesagentur für Arbeit)

Diese allgemeinen Informationen helfen Ihnen beim Einstieg in dieses Thema. Bitte beachten Sie, dass ich Ihnen als Steuerberater keine individuelle Beratung zu diesem Thema anbieten darf. Dies ist aus gesetzlichen Gründen den Rechtsanwälten vorbehalten.

20.01.2021 Beschlüsse MPK vom 19.01.2021

Steuern: Erleichterung bei Sondervorauszahlung zur Umsatzsteuer (Haufe)

Protokoll der Ministerpräsidentenkonferenz vom 19.01.2021 (Bundesregierung)

19.01.2021 Überblick Überbrückungshilfe III (Stand 17.01.2021)

Kurzübersicht letzter Änderungen bei der Überbrückungshilfe III mit Neustarthilfe (Steuerberaterkammer Sachsen-Anhalt)

  Aktuelles Merkblatt zur Überbrückungshilfe III (Stand 23.12.2020, Bundesfinanzministerium)

18.01.2021 Definition der erstattungsfähigen Fixkosten bei Corona-Hilfen

Wird Überbrückungshilfe II oder III beantragt, muss für den betreffenden Zeitraum ein bilanzieller Verlust vorliegen. Die Überbrückungshilfe ist nicht höher als der Verlustbetrag. Sie ist somit auf ungedeckte Fixkosten beschränkt. Grundlage für diese Regelung ist die Bundesregelung Fixkostenhilfe. Diese setzt die beihilferechtlichen Vorgaben der EU-Kommission um. Ungedeckte Fixkosten sind danach … Mehr erfahren (Haufe)

18.01.2021 Hinweise zur beihilferechtlichen Höchstgrenze in der Überbrückungshilfe II

Mit einem Update des FAQ-Katalogs zur Antrags­berechtigung der Überbrück­ungshilfe II durch das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Anfang Dezember entstanden viele beihilfe­rechtliche Fragen. Steuerberater und Mandanten sind seither ver­unsichert. Die Bundes­steuerberater­kammer (BStBK) bringt mit ihrem Factsheet zur beihilfe­rechtlichen Höchst­grenze nun Licht ins Dunkel. (Pressemitteilung vom 14.01.2021, Bundessteuerberaterkammer) Mehr erfahren

18.01.2021 FAQ Überbrückungshilfen

Dieser FAQ-Katalog enthält die Regelungen, die für alle aktuellen Programme (Überbrückungshilfe II, November- und Dezemberhilfe) gelten. (Bundessteuerberaterkammer)


Sicherheit mit DATEV-SmartIT

Mit DATEV-SmartIT lagert Ihr Steuerberater die DATEV-Software und die Daten in die DATEV-Cloud aus. IT-Experten der DATEV kümmern sich nicht nur um Wartung und Updates der DATEV-Software sowie der IT-Systeme, sondern auch um die Sicherung der Daten bei höchsten Sicherheitsstandards.

Digitale Kanzlei

Die DATEV eG vergibt das Label an Kanzleien, die durch eine konsequente digitale Zusammenarbeit mit ihren Mandanten auffallen. Anhand definierter Kriterien prüft DATEV jährlich den Grad der Digitalisierung. Das Label Digitale DATEV-Kanzlei garantiert somit auch, dass die ausgezeichneten Kanzleien beim Thema Digitalisierung immer up to date sind.